Das Museum


Mitglied im Verband der Deutschen Museen für Auto, Motor und Technik e.V.

Museum
Das Stoewer-Museum befindet sich in Wald-Michelbach im hessischen Odenwald. Im April 2002 wurde es eröffnet. Vorher befanden sich ein Lampengeschäft und eine Sparkasse in dem Gebäude, weshalb erst einmal umfangreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten anstanden, um eine großzügige Ausstellungsfläche zu schaffen.
Ziel war es einerseits, den zahlreichen Stoewer- Enthusiasten auf der ganzen Welt einen Anlaufpunkt für das gemeinsame Hobby zu bieten, andererseits aber auch einen Ort zu schaffen, an dem die einzigartigen Produkte von Stoewer der Öffentlichkeit präsentiert werden können.

Obwohl fast nur Erzeugnisse von Stoewer ausgestellt sind, sollen nicht nur Menschen angesprochen werden, die sich speziell für diese Marke interessieren, sondern alle, die ein Faible für alte Automobile, Nähmaschinen und Schreibmaschinen haben oder sich einfach nur für ein Stück deutsche Industriegeschichte interessieren.
im Museum 1
Im Obergeschoss werden vorwiegend Automobile ausgestellt, außerdem viele Gegenstände die mit Autos und dem Autofahren zu tun haben. Die meisten ausgestellten Stoewer Automobile sind erstklassisch restauriert worden und befinden sich im fahrbereiten Zustand, oft dürfen sie das Museum auch verlassen, um bei Oldtimerrallyes teilzunehmen.
Desweiteren ist ein Stoewer-Schnittmodell ausgestellt, an dem man sehr gut die Technik eines alten Autos studieren kann.

im Museum 2
im Museum 3
Im Untergeschoss ist die Ausstellung der Stoewer-Nähmaschinen, Schreibmaschinen und Fahrräder. Zum Teil befinden sich diese Exponate im unrestaurierten Originalzustand, zum Teil wurden sie auch liebevoll restauriert.
Ebenfalls im Untergeschoss befindet sich der ’Raum Stettin’. Hier wird dem Besucher die Stadt Stettin, dort waren die Stoewer-Fabriken angesiedelt, näher gebracht.

Schreibmaschine
im Museum 4
im Museum 5



Fahrrad
Auch der Freund von historischen Werbungen wird auf seine Kosten kommen. Im Museum befindet sich eine große Anzahl von originalen Werbeplakaten, Schildern und sonstigen Schriftstücken, die dem Besucher die Zeit von ’damals’ näher bringen. Eine Zeit, in der es weder computergestützte Produktionsanlagen noch Fließbandfertigung gab. Umso erstaunter ist man beim Betrachten der Ausstellungsstücke, mit welchem handwerklichen Können die Produkte hergestellt wurden und welche Ästhetik sie sowohl im Detail wie auch in ihrer Gesamtheit aufweisen.


im Museum 6
 
 Wald-Michelbach
Wald-Michelbach im Odenwald




Planen Sie bei Ihrer nächsten Sonntags-Tour einen Besuch im Stoewer-Museum ein! Wenn Sie von weit her kommen, buchen Sie doch ein Zimmer in einem der Hotels in Wald-Michelbach und bleiben gleich ein paar Tage, um den herrlichen Odenwald kennenzulernen!
Infos zu den Hotels unter www.ueberwald.eu